Startseite Bannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

ILE Vitalitätscheck wird weiter durchgeführt

Ortenburg, den 18. 02. 2021

Datenerhebung für abgestimmtes Förderprogramm zur Innenentwicklung

 

Um einen aktuellen Stand zur regionalen Leerstandsituation zu erhalten, beabsichtigen die ILE-Kommunen eine Aktualisierung des bereits vor zwei Jahren durchgeführten „Vitalitätschecks“ - einer Befragung per Brief von Grundstücks- und Immobilieneigentümern über die derzeitige Situation zu bestehenden Leerständen und Baulücken sowie die Verkaufsbereitschaft. Sie sollen in diesem Rahmen bei der Entwicklung von wirtschaftlich rentablen Nutzungsalternativen für ihre Grundstücke, bei der Werterhaltung ihrer Gebäude sowie bei Fragen der Sanierung im Rahmen des Förderprogramms „Innenentwicklung“ unterstützt werden. Das Ziel ist flächensparend den Immobilienbedarf in der Region für alle Zielgruppen zu decken. In diesem Zusammenhang werden in den nächsten Wochen Fragebögen versandt. „Die Teilnahme ist freiwillig, jedoch ist das Projekt umso erfolgreicher, je mehr Fragebögen ausgefüllt an die Rathäuser zurückgegeben werden“, so der stellvertretende Vorsitzende der ILE, Bürgermeister Stefan Lang, „Letztendlich dient die Kampagne sowohl den Gebäude- und Grundstückseigentümern, als auch den Bauwilligen vor Ort.“ Entsprechend bitten die Kommunen um Mitarbeit bei der kommenden Eigentümerbefragung.

 

Bereits im Winter 2018 wurde ein sogenannter „Vitalitätscheck“, d. h. eine Eigentümerbefragung von bestehenden und potentiellen Wohnraumleerständen, durchgeführt. Die kontinuierliche Aktualisierung der Daten ist notwendig, da es sich dabei um einen dynamischen Prozess handelt.

 

Bild zur Meldung: ILE - Manager Stephan Romer, ILE Vorsitzender Karl Obermeier, stellv. Vorsitzender Stefan Lang analysieren das Gemeindegebiet nach Baulücken.

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

05. 04. 2021 - 10:00 Uhr
 
24. 05. 2021 - 10:00 Uhr