Schriftgröße ändern.
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Wetteraussichten
Markt Ortenburg Vernetzt
     +++  Fahrplanauskunft  +++     
Drucken
 

Heimat- u. Volkstrachtenverein e.V. d`Wolfachtaler Iglbach

Am Pfarrhof 26
94496 Ortenburg OT Unteriglbach

E-Mail E-Mail:
www.htv-iglbach.de


Fotoalben



Aktuelle Meldungen

"Aufblüahd" - Volksmusikschmankerl zum Frühlingsanfang

(18.02.2019)

Am Samstag, den 16.03.2019 besuchte uns die Traditionskapelle „Ebbser Kaiserklang“ aus Tirol, welche zusammen mit unserem Frauengesangstrio Pomp-A-Dur unter dem Motto „Aufblüahd“ in die bevorstehende Frühlingszeit einstimmte.

Neben vielen musikalischen Beiträgen gab´s auch informatives und lustiges aus dem „harten“ Musikantenleben zu erzählen.

 

Foto zur Meldung: "Aufblüahd" - Volksmusikschmankerl zum Frühlingsanfang
Foto: "Aufblüahd" - Volksmusikschmankerl zum Frühlingsanfang

Theatersaison 2019

(31.01.2019)

Was hatte es jetzt mit dem blauen Kruag auf sich? Das konnten die Theaterbesucher an den ersten drei Wochenenden im Vereinsheim in Unteriglbach herausfinden. 

Das Stück von Peter Landstorfer war wieder ein voller Erfolg. Die Theatergruppe spielte neun Mal vor fast durchwegs ausverkauftem Haus. Den Darstellern, die von Mal zu Mal mehr aus sich heraus gingen, merkte man die Spielfreude einfach an. Diesmal wurde vor allem auch das Bühnenbild sehr gelobt. 

Ein Dank gilt natürlich den Spielern und Musikern, die uns aufspielten, aber auch den vielen fleißigen Händen hinter den Kulissen (Bühnenauf- und abbau, Kartenvorverkauf und Abendkasse, Küche, Schänke, Bedienung, Pausenverkauf, Presse etc...)

A sauberne Sach war's wieder und wie heißt es so schön: Nach dem Theater ist vor dem Theater!! 

CR

Foto zur Meldung: Theatersaison 2019
Foto: Theatersaison 2019

Gsuacht - wer hat ebs falsches midgnumma?

(19.01.2019)

Wir haben eine große Bitte an euch.

 

Bei Theatervorstellung am Sonntag, den 13.01.2019 gab es Probleme an der Garderobe:

 

Es wurde ein Regenstockschirm mit dem Aufdruck "Ritz" (Hotel in Berlin) mitgenommen, ein anderer Schirm mit dem Aufdruck "Schreinerei Vogl" wurde stehen gelassen.

 

Als zweites fehlt eine schwarze Damenjacke, Gr. 44 oder 46, neuwertig, der Marke Garry Weber. Übrig blieb eine andere schwarze Jacke.

 

Wer diese beiden Sachen Zuhause hat, bitte bei Reante Wimmer unter Tel. 08542/7207 oder unter htv-iglbach@web.de melden.

 

Vielen Dank für euere Mithilfe!

Kinder- und Jugendadventssingen Unteriglbach

(01.12.2018)

Am Samstag, den 01. Dezember 2018 fand in der Pfarrkirche Unteriglbach ein Kinder- und Jugenadventssingen statt. Nach der musikalischen Begrüßung durch Chiara Ebner an der Orgel, begrüßte Thomas Sigl die anwesenden Gäste. Anschließend führte Mariele Bernkopf immer wieder durchs Program und stellte die einzelnen Gruppen sowie Spieler vor. Mit dabei waren unsere HTV Kids aus der Tanzgruppe, welche auch ein kleines Theaterstück einstudierten, Annalena Schlotter, welche eine Geschichte vorlas und natürlich Carolin Reithner, welche mit besinnlichen und bayerischen Geschichten zur Weihnachtszeit begeisterte. Ebenso spielte unsere „Freiwillige Tanzlmusi“, welche sich aus den Reihen der Tanzgruppe entwickelte, einige weihnachtliche Stücke. Im Weiteren aus der Tanzgruppe spielten Joshua Helling und Jakob Friedrich an Gitarre und Akkordeon zu zuhören und mitsingen. Mit dabei waren außerdem das Hackbrettduo Miriam Stehberger und Johanna Kohlpaintner, das Gitarrentrio Leni Emmer, Annika Plattner und Sonja Engl-Weber, die 5/4tel Musik sowie Veronika Seiler an der Harfe und Georg Bauer an der Orgel. Und natürlich Thomas Sigl am Akkordeon. Die Tanzgruppen-Kinder hatten zum Thema Engel kleine Schellenengel gebastelt, welche jedes Kind am Ende der Veranstaltung bekam. Die Spenden gingen zugunsten der Kinderhilfe Holzland, welche der Vorsitzende Peter Stuiber nochmal am Ende vorstellte.

Basteln fürs Kinderadventssingen

(17.11.2018)

Basteln war o'gsogt am 17.11.2018 ab 15.00 Uhr im Vereinsheim ....viele helfende Hände hab i mir gwünscht  und so sind viele unserer Vereinskinder zamkema. Schellenengel wurden gebastelt...richtig  süß..mit Heiligenschein  oder Engelshaar. 

Zur Stärkung gab's Kuchen und Kinderpunsch.
Da alle recht flott und fleißig waren haben wir viele Engel geschafft.
Jedes Kind durfte einen Engel mit heim nehmen. Die restlichen Engel werden beim Adventssingen von Kinder für
Kindern am 01.12.. verteilt.
 
Die restliche Zeit bis zum abholen nutzten wir zum Spielen.
Es war wieder mal a schöner Nachmittag allen ein herzliches Dankeschön.
DS

Foto zur Meldung: Basteln fürs Kinderadventssingen
Foto: Basteln fürs Kinderadventssingen

Ramadama

(10.11.2018)

Zum großen "Ramadama" haben sich wie jeden Herbst wieder einige fleißige Leute getroffen. Bei schönstem Wetter wurde geschnitten, gerupft und gezupft, Laub ausgekehrt und alles winterfest gemacht. Besonders eifrig waren die Kinder am Werkeln. Leider mussten auch die Buchsbäume, die vom Zünsler arg geschädigt waren, ausgegraben und entfernt werden. Da müssen wir uns für die Neupflanzung im Frühjahr was überlegen. Bis dahin ein großes Dankeschön an alle Helfer!  

Foto zur Meldung: Ramadama
Foto: Ramadama

„Boarisch sei- Schau vorbei!“

(01.11.2018)

Unser 1. Schnuppertag war ein voller Erfolg! Mariele Bernkopf hatte die richtigen Ideen und war als erfahrene Organisatorin verantwortlich für den Ablauf, den sie gleich bei der Begrüßung den zahlreichen Besuchern erklärte. Die junge "Fümpf-Viertel-Musi", früher "Heigeign", mit Harfe, Kontrabass und 2 Geigen, zeigte gleich am Anfang, wie viel Spaß die echte Volksmusik macht. Ebenso die junge Tanzlmusi „Kraut und Ruam“, bestens betreut von Matthias Deger, ließ das Publikum erstaunt aufhorchen. Auch die Solistin an der Kinderharfe, Sabrina Diewald, bekam ganz viel Beifall. Die Jugendleiter Michael Diewald, Christa Bauer, Anja Höfellner und Doris Schlotter stellten ihre Arbeit mit der Kindertanzgruppe auf überzeugende Weise vor. Es war eine Freude wie die Kinder mit Feuereifer ihr tänzerisches Können zeigten! Das wirkte sich natürlich sehr motivierend aus auf Kinder und Eltern, die zum Schnuppern gekommen sind. Die Tanzfläche wäre fast zu klein geworden! Inzwischen haben sich die Musiklehrer Mariele und Matthias ins Untergeschoss begeben, wo sie die Instrumente von der Blockflöte bis zur Klarinette, Akkordeon, Hackbrett und Gitarre zum Ausprobieren bereit hielten. Und dann kam der große Ansturm! Soviel Interesse lässt die Hoffnung auf Musiker-Nachwuchs wieder wachsen! Matthias Eichlseder mit Akkordeon und Andreas Sigl mit der Tuba spielten in gewohnt souveräner Art noch einige Tanzrunden den eifrigen Tänzern direkt "in d´Fiass"! Ein großes Dankeschön an unser Verpflegungsteam und überhaupt an alle, die den Schnuppertag so toll umgesetzt haben, ihr seid super!

AL

Foto zur Meldung: „Boarisch sei- Schau vorbei!“
Foto: „Boarisch sei- Schau vorbei!“

Leonhardiritt Grongörgen

(28.10.2018)

Am Samstag, 27. Oktober 2018 traf sich eine Arbeitsgruppe des HTV bei der Familie Diewald im Hansbauer - Hof in Kettenham. Erich Riemer, Michael Diewald sen. und Michael Eder sen. hatten schon am Freitag den Festwagen inspiziert und hergerichtet. Am Samstagvormittag wurden dann große Mengen Hortensienblüten, Efeu, rotes und grünes Eichenlaub, glänzende Blütenstände vom Elefantengras und sogar einige Buchszweige angeliefert. Daraus wurden kleine Büschel zusammengeschnitten und zu zwei langen Girlanden gebunden, die dann zu beiden Längsseiten auf den Sitzbrettern des Festwagens festgebunden wurden. An die Achsstützen des Wagens kamen dann noch große Büschel mit rotem Eichenlaub , garniert mit orangefarbenen Lampionblumen. Die Rückseite des Festwagens zierte ein Fensterkasten mit lang herabhängenden Blumenranken, gestiftet wie jedes Jahr von Margarete Kochseder. Recht lebhaft ging es dann noch zu beim Kaffeetrinken imTrachtenheim. Am Sonntag wurde der Wagen von Familie Diewald nach Grongörgen transportiert, wo er, vollbesetzt mit Kindern und Eltern vom HTV, von zwei schweren Kaltblutpferden beim Festzug mitgezogen wurde. Zwei HTV-Kinder, Marleen und Annalena Schlotter durften dann noch auf dem Wagen vom Bruder Konrad, dargestellt von Elmar Grimbs, mitfahren. Recht herzlicher Dank gilt allen, die beim heurigen Leonhardifest mitgeholfen haben, besonders bei der Familie Diewald, die den Platz zur Verfügung stellt und den Wagen das Jahr über aufbewahrt.

 

Elmar Grimbs

Foto zur Meldung: Leonhardiritt Grongörgen
Foto: Leonhardiritt Grongörgen

Erntedank

(07.10.2018)

Am Sonntag, den 07.10.2018 feierten wir in der Pfarrkirche Unteriglbach den Erntedankgottesdient. Im Rahmen diesen Gottesdienstes gedachten wir unserer Verstorbenen Vereinsmitglieder, dankten aber auch für die eingefahrene Ernte totz der Dürre in diesem Jahr. Umrahmt wurde der von Pfarrer deJong gestaltete Gottesdienst von unseren Bläsern, sowie mit Lesung, Fürbitten und Meditation von den Vereinsmitgliedern. Hier gilt nochmals ein besonderer Dank an unsere Kinder. Ebenso ein großer Dank an die fleißigen Bienchen die den Erntealtar gestalteten.

Anschließend ging es zum Frühshoppen ins Vereinsheim.

 

Danke an alle die dabei waren.

 

MS

Foto zur Meldung: Erntedank
Foto: Erntedank

Musikantenstammtisch am 15.09.2018

(15.09.2018)

Schee war ah wieder, unser Musikantenstammtisch... und für so mache ah ziemlich lang. Ein besonderer Dank geht an unser Mariele Bernkopf die diesen Abend organisiert und auf die Füße gestellt hat, aber auch an alle Helfer und Helferinnen im Hintergrund. Mit dabei waren die Kulzerischen mit ihrer feinen Salettl-Musi, die edv-Sänger aus St.Mariakirchen,die Kolonialblosn und natürlich die Frauengesangsgruppe Pomp-A-Dur. Alle Gruppen haben für das begeisterte Publikum gespielt und gesungen ohne großes Trara aber mit ganz viel Herzblut!

Ein wunderbarer Septemberabend. Danke

 

MS/AL

Foto zur Meldung: Musikantenstammtisch am 15.09.2018
Foto: Musikantenstammtisch am 15.09.2018

60 Jahre FC Unteriglbach

(08.09.2018)

Der FC Unteriglbach feierte am 08. September 2018 sein 60-jähriges Bestehen. Als Dorfverein beteiligten wir uns natürlich auch an den Feierlichkeiten. Beginn war um 16.30 Uhr nach dem Einzug der Vereine mit einem Wortgottesdient in der Pfarrkirche. Anschließend wurde bei gemütlichen Beisamensein in der neuen Stockhalle gefeiert.

 

Danke an alle die dabei waren.

 

MS

Foto zur Meldung: 60 Jahre FC Unteriglbach
Foto: 60 Jahre FC Unteriglbach

Volksfestzug Vilshofen

(19.08.2018)

Am Sonntag, den 19. August 2018 nahm unser Verein, darunter auch viele Kinder am Volksfestzug in Vilshofen teil. A scheena Zug war´s, aber heiß war´s ah.

 

Danke an alle fürs teilnehmen.

Foto zur Meldung: Volksfestzug Vilshofen
Foto: Volksfestzug Vilshofen

Marienkonzert in Ortenburg

(15.08.2018)

Marienlob mit großem Konzert zum Hochfest

Gelungener Tagesabschluss zum Patrozinium in der Pfarrkirche Ortenburg

von Daniel Obtmeier

 

Ortenburg.

Eröffnet wurde die neunte Auflage des traditionellen

Marienkonzertes am Hochfest Mariä Himmelfahrt durch den Frauengsang Pomp-

A-Dur mit dem Wallfahrtslied „Maria Königin“. Durch die große Akustik der

Pfarrkirche und den Gesang auf der Empore erzielten Mariele Bernkopf,

Hildegard Roitner und Simone Schoder eine besonders „himmlische“ Stimmung

zur Eröffnung. Dekan Anton Spreitzer nahm selbst auf der Orgelbank Platz und

improvisierte zwischen den vier Strophen des Wallfahrtsliedes passende

Orgelversetten. Auch im weiteren Konzertverlauf zeigte Pfarrer Spreitzer mit

einer weiteren Marienimprovisation über „Wunderschön prächtige“, viele Ideen,

Spielfreude und die verschiedenen Klangmöglichkeiten der Orgel auf und

brachte das Instrument seiner Pfarrkirche an den Rand seiner Möglichkeiten.

Die fünfköpfige, aus allen Altersgruppen bestehende und "vielsaitige"

Kolonialblos’n aus

Hengersberg

hatte Zither- und Gitarrenklänge im Gepäck. Die

Attraktivität von Volksmusik brachten sie den Konzertbesuchern mit einem

Sonntagslandler, einem Rittergruß und „All of a garden green“, einem

englischen Tanz des 17. Jahrhunderts aus der Sammlung von John Playford zu

Gehör. Die sichtbare Spielfreude der Gruppe und die nicht alltägliche

Kontragitarre waren sehens- aber vor allem hörenswert!

Kräftige, gute Männerstimmen, ob a cappella oder mit Akkordeonbegleitung

zeichnete den Michaeli-Viergesang aus Untergriesbach aus. Sie hatten sich mit

ihren ausgewählten Werken ganz der Gottesmutter verschrieben. Mit

„Die

schöne Morgenröt“, „Sei gepriesen, o Maria“ und „Maria aufgenommen ist“

präsentierten sie der vollbesetzten Pfarrkirche wunderbare Weisen.

Ebenso traditionell zum etablierten Konzert gehört Franz Schießl mit seinen

speziell für den Tag verfassten und in Mundart vorgetragenen Gedichten. Der

Heimatdichter regte mit seinen Texten über Gottes große Pläne mit Maria und

einem Vergleich zu unseren heutigen Lebensplänen zum Nachdenken an.

Schießl stellte im dritten Gedicht Maria als unsere Hoffnung heraus um in

Anklang an Papst em. Benedikt XVI. zu formulieren: „Wer glaubt, ist nie allein“.

In gewohnt sicherer Intonation, abgestufter Dynamik und großer

Ausgewogenheit in der Dreistimmigkeit in jeglichen Stilen erfreuten die Pomp-A-

Dur-Damen. Mit „Sei gegrüßt Maria reine“ des Flachgauer Komponisten Horst

Kaltenegger ließ der Frauengsang einen nicht alltäglich-musikalischen Schatz

erklingen.

Walzer und Polka klanglich anders! Dies präsentierten die Geschwister Seiler mit

Harfe und Kontrabass. Dem Zusammenspiel und der Musikalität der jungen

Instrumentalisten gebührt an dieser Stelle großes Lob!

Lob und Dank gilt

ebenso dem Frauengsang Pomp-A-Dur um Mariele Bernkopf

für die Organisation und Durchführung des Benefiz-Marienkonzertes. Bei der

Vorstellung der Mitwirkenden versprach Mariele Bernkopf für das zehnte

Marienkonzert im Jahr 2019 eine Überraschung.

Die Körbchen mit den Spenden der Konzertbesucher wurden dem Verein

„Intensivkinder Sinnvoll helfend e.V.“, welcher durch die 1. Vorsitzende Monika

Jakob vorgestellt wurde, übergeben.

Nach der Segensspendung durch Dekan Anton Spreitzer und dem herzlichen

Applaus der Besucher für die Mitwirkenden, tauschte Pfarrer Spreitzer am Ende

des Konzertes nochmal den Ambo mit der Orgelbank und begleitet das

gemeinsame Schlusslied „Freu dich, du Himmelskönigin“.

 

MS

Foto zur Meldung: Marienkonzert in Ortenburg
Foto: Marienkonzert in Ortenburg

Kinderzelten

(12.08.2018)
Am 11.08.2018 war`s mal wieder so weit, zelten mit den Kids war angesagt.
Mittag`s trafen wir uns in Weng/Söldenau.
Das Gelände wurde von den Kids gleich richtig in Beschlag genommen, die ersten Zelte aufgebaut oder die Zeit zum spielen genutzt.
Gegen 12.30 Uhr hieß es dann ab Richtung Mais - Labyrinth nach Parschalling. Spannende Sache... und jeder war gewissenhaft dabei
das Quiz abzuarbeiten. Wobei sich da die Kleinsten am besten schlugen.
Zurück am Zeltplatz wurde erst mal so richtig Gaudi gemacht ...gekickert...genagelt....Fußball und Völkerball gespielt.
Da kam die Pizza am Abend als Stärkung gerade recht .... bis auf ein Stück wurde alles verputzt.
War richtig lecker!
Am Lagerfeuer ließen wir dann den tollen Tag ausklingen...natürlich mit Stockbrot und so manchen witzigen Geschichten.
Nach einer kurzen Nacht und gestärkt mit einem tollen Frühstück ging es dann an´s gemeinsame aufräumen.
 
Es war wieder richtig schön mit Euch allen!!!!!
 
Bis bald Doris

Foto zur Meldung: Kinderzelten
Foto: Kinderzelten

Volksfestzug Ortenburg

(10.08.2018)

Trotz glühender Hitze und Temperaturen von über 30 Grad waren wir beim traditionellen Volksfestumzug in Ortenburg am 05.08.2018 zahlreich vertreten. Besonders stolz sind wir natürlich auf unsere Kinder, die so tapfer durchgehalten haben. Während des Festzuges gaben unsere Goaßlschnalzer wieder ein paar Stücke zum Besten. Vielen Dank an unseren Taferlbua und Fahnenträger. Fazit: Hoaß war's oba schee!

Foto zur Meldung: Volksfestzug Ortenburg
Foto: Volksfestzug Ortenburg

Landkreisfest in Ortenburg

(29.07.2018)

Am Sonntag, den 29. Juli 2018 fand das Familienfest des Landkreises Passau auf der Schlosswiese in Ortenburg statt. Wir präsentierten uns mit der Kindertanzgruppe, den Schnalzern, der Ziachmusi, der Gruppe 5 1/4 sowie der Tanz- und Plattlergruppe. Heiß, aber schee wars.

Foto zur Meldung: Landkreisfest in Ortenburg
Foto: Landkreisfest in Ortenburg

Jubiläum 400 Jahre Brauerei Hacklberg und 700 Jahre Innstadt Brauerei

(16.07.2018)

Anlässlich des Jubiläums 400 Jahre Brauerei Hacklberg und 700 Jahre Innstadt Brauerei am 7 Juli fand ein großartiger Auftritt unserer Kindertanzgruppe bei herrlichem Wetter statt. Auch unser ehrwürdiger Bischof und oberster Dienstherr der Brauerei Hacklberg Herr Stefan Oster fand großen Gefallen an der Darbietung unserer Kindertanzgruppe.

 

Weitere Fotos findet ihr im Menü "Schnappschüsse"

Foto zur Meldung: Jubiläum 400 Jahre Brauerei Hacklberg und 700 Jahre Innstadt Brauerei
Foto: Jubiläum 400 Jahre Brauerei Hacklberg und 700 Jahre Innstadt Brauerei

Gautrachtenfest Salzweg

(01.07.2018)

Das Gautrachtenfest wurde dieses Jahr groß in Salzweg gefeiert. Die Salzweger Trachtler feierten gleichzeitig ihr 90-jähriges Vereinsjubiläum mit Fahnenweihe. Zum Festtag am 01.07.2018 waren wir natürlich auch dabei. Nach der feierlichen Messe, die im Freien abgehalten wurde, waren anschließend alle zu Speis und Trank in der großen Mehrzweckhalle eingeladen. Zwischen den Ansprachen boten verschiedene Trachtenvereine sowie der Jubelverein selbst (inklusive Kindertanzgruppe - so liab!!) einige Tänze dar, bevor der offizielle Teil der Feierlichkeiten mit der großen Fahnenparade zu Ende ging.

Es war a richtig scheena Dog und die Salzweger ham de Sach sauber aufzong. Respekt!

Foto zur Meldung: Gautrachtenfest Salzweg
Foto: Gautrachtenfest Salzweg

Auftritt im Pfarrheim Vilshofen

(30.06.2018)

Am 30.06.2018 durfte unsere Kindertanzgruppe einen Nachmittag für Senioren im Pfarrheim Vilshofen gestalten. Organisiert wurde dieser von der Caritas.

Es wurde viel getanzt und auch ein paar Plattler zum Besten gegeben. Begleitet wurden die Kinder von Matthias Eichlseder. Zwischendurch wurden ein paar Gschichtln und Gedichte von Caro Reithner vorgetragen.

Den Kindern hat es viel Spaß gemacht, was das Publikum natürlich auch bemerkte und mit viel Beifall belohnte. Nach Kaffee und Kuchen traten wir gegen halb vier wieder den Nachhauseweg an.

Schee war's!!

Foto zur Meldung: Auftritt im Pfarrheim Vilshofen
Foto: Auftritt im Pfarrheim Vilshofen

Sonnwendfeuer am 23. Juni 2018

(23.06.2018)

Schee wars unser Sonnwendfeuer am Samstag, den 23. Juni 2018. Wegen des WM-Spieles begannen wir bereits um 17.00 Uhr und zündeten das Feuer so gegen 19.00 Uhr an. Obwohl es nicht so warm war, kamen doch viele Besucher nach Maiersberg, um dieses besondere Ambiente zu genießen.

Foto zur Meldung: Sonnwendfeuer am 23. Juni 2018
Foto: Sonnwendfeuer am 23. Juni 2018

Maiandacht

(28.05.2018)

Am 27.05.2018 fand unsere alljährliche Maiandacht statt. Dieses Jahr aufgrund der Witterungsverhältnisse - es kündigte sich ein Gewitter an - leider nicht im Thanneter Holz sondern in der Pfarrkirche.

Pastoralreferent Stefan Winter führte durch die Andacht, die von den Iglbacher Bläsern musikalisch umrahmt wurde. Einige Kinder trugen Fürbitten vor und zum Schluss hörten wir ein von Franz Schießl zu Ehren der Gottesmutter geschriebenes Gedicht.

Anschließend trafen wir uns wie immer im Vereinsheim zum Leberkas-Essen und gemütlichem Beisammensein.

Foto zur Meldung: Maiandacht
Foto: Maiandacht

Muttertagsbasteln

(05.05.2018)
Kreativ gings zu am Samstag 05.05.18 ab 16.00 Uhr im Vereinsheim.
Mit Zahnbürstl,Wattestäbchen und Malkasten bewaffnet, trafen sich so um die 20 Kinder zum Kreativnachmittag im Vereinsheim.
Wattestäbchen und Zahnbürstl??? Doris was mach ma den damit, war die meist gestellte Frage.
Nach kurzer Erklärung und da unsere Kids ja echt auf zack sind, nahm unser Muttertagsbild schnell Gestalt an.
Wie wild wurde rote Farbe angerührt und mit dem Zahnbürstl dann aufs gelegte Bild gespritzt.
Ausgschaut hams dann hald so, wie ein kreativ Künstler nach seinem geschaffenen Werk:-)
Da die Papa`s natürlich a ned zu kurz komm dürfen, haben wir Seifenspender aufgepeppt.
Diese wurden mit Fotos der Kinder, Gitter- Flitter , Dekosand und Goldnuggets gefüllt.
A coole Sach... und der kann immer wieder neu befüllt werden.
Zur Stärkung zwischendurch gabs Vitaminbomben..
Danke, das ihr so toll mitgemacht habt
 
Ein großes Dankeschön a an meine Helfer: Steffi, Bettina H., Anja und Lena
 D.S.

Foto zur Meldung: Muttertagsbasteln
Foto: Muttertagsbasteln

Maibaum 2018

(30.04.2018)

Maibaumkranzbinden:

Am Samstag  den 28. April 2018 trafen sich einige fleißige Helfer und Helferinnen sowie einige Kinder auf den Hansbauernhof um die Mainbaumkränze zu binden. Schee war's, schnell war ma und d Brotzeit war super! 

 

Maibaumumschneiden:

Auch zum traditionellen Umschneiden unseres Maibaums am Sonntag, den 29. April 2018 trafen sich viele fleißige Helfer und auch einige eifrige Kinder um den Baum mit "Hackl" und "Wiangsog" zu fällen und anschließend zum "schebsn". Nach getaner Arbeit und "sicheren" verräumen auf dem Hansbauernhof traf man sich zur Brotzeit im Vereinsheim. 

 

Maibaumaufstellen:

Am Montag, den 30. April 2018 wurde unser Maibaum mit "Schwaibal" und " Iaxnschmoiz" vor dem Vereinsheim aufgestellt. Mithelfen mussten natürlich auch die Maibaumdiebe von der "Holz Hüttn Kroneck", für welche der Baum nicht sicher genug verräumt wurde ;-). Nach einer Tanzeinlage der Kindertanzgruppe und dem Diebesfoto mit anschließendem schwarz "anstreichen" ließen wir uns den Schweinsbraten im Vereinsheim schmecken. 

Foto zur Meldung: Maibaum 2018
Foto: Maibaum 2018

Seniorennachmittag des Seniorenbeirats im Vereinsheim

(22.04.2018)

Am Sonntag, den 22. April 2018 hielt der Seniorenbeirat Ortenburg einen Seniorennachmittag im Vereinsheim ab. Dieser kurzweilige Nachmittag wurde von unserer Kindertanzgruppe und von der "Kleinen Tanzlmusi" unter der Leitung von Matthias Deger gestaltet. Unsere "Kleine Tanzlmusi" hatte bei dieser Gelegenheit ihren ersten Auftritt. Weiter so. 

Foto zur Meldung: Seniorennachmittag des Seniorenbeirats im Vereinsheim
Foto: Seniorennachmittag des Seniorenbeirats im Vereinsheim

Auftritt Uni Passau

(06.04.2018)

Zum wiederholten Male waren wir am 05.04.2018 an der Uni in Passau und durften dort für Studenten aus aller Herren Länder einen "Bavarian Evening" mitgestalten.

Nachdem wir einige Tänze und Plattler aufgeführt hatten, zeigten wir weitere Tänze vor bei denen dann alle mitmachen durften. Das Interesse ist jedes Mal riesig, was uns natürlich umso mehr Spaß macht.

Wir kommen bestimmt wieder!!

Jahresversammlung mit Neuwahlen

(03.03.2018)

Am Samstag, den 03.03.2018 versammelten sich wieder einige Mitglieder unseres Vereins zur diesjährigen Jahresversammlung mit Neuwahlen. Bei den Neuwahlen unter der Leitung von 1. Bürgermeister Stefan Lang wurde die bisherige Vorstandschaft bestätigt. Karin Diewald wurde als 3. Kassiererin hinzugewählt. Zuvor berichteten die Sachgebietsleiter über das vergangene Jahr und gaben Termine für dieses Jahr bekannt. Besonders erfreulich ist es, dass unsere Kindertanzgruppe zur Zeit 28 aktive Kinder zählt. Unser Kulturbeauftragter Elmar Grimbs macht im September einen Ausflug nach Holzhausen ins Trachtenkulturzentrum, der genaue Termin wird noch bekannt gegeben. Mariele Bernkopf berichtete, dass sich im letzten Jahr eine "kleine Tanzlmusi" unter der musikalischen Leitung von Matthias Deger gegründet hat, welche demnächst ihren ersten Auftritt hat.

Peter Lindinger sen. und Thomas Sigl bedankten sich bei allen, für das gute Zusammenarbeiten.

Foto zur Meldung: Jahresversammlung mit Neuwahlen
Foto: Jahresversammlung mit Neuwahlen

Kinderfasching 2018

(09.02.2018)

Auf geht´s zum Maschkara-Tanzen hieß es am 09.02.2018 im Vereinsheim. Ab 18.00 Uhr trudelten Hexen, Hippies, Prinzessinen u.v.m. in unsere Partyzone ein ... und da mit Freunden feiern no glei doppelt so viel Spaß macht, haben wir die Aunkirchner Kids eingeladen. Gemeinsames lustiges Tanzen, Spiele und eine Maskenpremierung für alle was dabei.

 

Nicht zu verachten das wahnsinns Buffet - richtig leckere Schmankerl !!!

 

Ein herzliches Dankeschön an alle die nie Nein sagen, wenn wir was brauchen

DS

Foto zur Meldung: Kinderfasching 2018
Foto: Kinderfasching 2018

Dorfschießen 2018

(09.02.2018)

Unsere Jugend hat die Vereinsehre gerettet! Beim Dorfschießen der Adlerschützen wo sich alle Dorfvereine beteiligen, waren wir mit 29 Teilnehmern der zweitstärkste Verein und vom Durchschnittsalter mit 14 Kindern bestimmt der Jüngste. Joshua Helling und Luca Madl ware mit jeweisl den 2. Platz in ihrer Klasse sehr erfolgreich. In der Herrenklasse waren Rainer Diewald mit der Luftpistole und Alois Pangratz mit dem Luftgewehr die "Bronze-Gewinner". Wir gratulieren! Auf jeden Fall hat der Wettbewerb allen Spaß gemacht und es war wieder mal eine tolle Geimeinschaftsaktion.

AL

Vom "Luada" bis "Deife, du dürrer" - Volkstanz in Iglbach

(13.01.2018)

Gut besucht war der erste Volkstanz des Heimat- und Trachtenvereins D`Wolfachtaler Unteriglbach am vergangen Samstag im Vereinsheim des Vereins.
Nach längerer Zeit fand zum Jahresbeginn ein Volkstanz für Könner, Wiedereinsteiger und Anfänger im Unteriglbacher Vereinsheim statt. Ohne Eintritt, nur für a Körberlgeld, wia´s früher der Brauch war, spielte die Iglbacher Tanzlmusi auf.
Die beiden Vorstände des Vereins, Lindinger Peter sen. und Sigl Tom, der auch noch Leiter der Tanzlmusi ist, hatten ein abwechslungsreiches Tanzprogramm zusammengestellt. Da war für jeden was dabei, von Könner bis Anfänger.
So wurde es den Tänzern aus Nah und Fern nicht langweilig. Besonders schön war, dass auch die Jugend zahlreich bei diesem Volkstanz vertreten war. 
Vielleicht wurde mit diesem ersten Volkstanz eine neue Reihe im Heimatverein aufgelegt. Eine Wiederholung  in zwei Jahren währe sehr schön.

 

Ein besonderer Dank geht an die fleißigen Bienchen, die unsere Auftanzzeichen gebastelt haben. Außerdem währe der Abend ohne die Helfer in Küche, Schänke und beim bedienen nicht gelungen. 

 

Nochmal vielen Dank an alle - schee war's.

Foto zur Meldung: Vom "Luada" bis "Deife, du dürrer" - Volkstanz in Iglbach
Foto: Vom "Luada" bis "Deife, du dürrer" - Volkstanz in Iglbach

Besuch vom Nikolaus im Iglbacher Wald

(10.12.2017)

Wie in jedem Jahr besuchte der Nikolaus auch in diesem Jahr unsere Kindertanzgruppe.

Gegen 18:00 Uhr trafen sich alle Kinder sowie unsere Jungendleiterin Christa Bauer und Begleiterin Karin Diewald im Vereinsheim. Gemeinsam ging es mit Fackeln los in Richtung Wald. Dort wurden bereits von Steffi Labermeier 2 Feuerstellen sowie Kinderpunsch und Kuchen schön hergerichtet. Nach ein paar Minuten Pause war es dann soweit. Aus der Finsternis kam der Nikolaus und las den Kindern aus seinem goldenen Buch vor, wie fleißiig sie das ganze Jahr waren. Er war beeindruck wieviel die Kinder geleistet haben. Auch bei den Jugendleitern und Eltern bedankte er sich für den Einsatz die ganze Zeit. Nachdem unsere Kinder ihm noch ein Lied vortrugen, hatte er für alle ein kleines Säckchen mit Leckereien dabei. Danach verabschiedete er sich und freut sich aufs nächste Jahr. Nach einer Stärkung mit Punsch und Kuchen ging es gegen 19:00 Uhr wieder Richtung Vereinsheim, wo die Kinder von Ihren Eltern abgeholt wurden. Die Jugendleiter freuen sich aufs nächste Jahr.

 

Eure Karin

Foto zur Meldung: Besuch vom Nikolaus im Iglbacher Wald
Foto: Besuch vom Nikolaus im Iglbacher Wald

Jugendkathrein am 24.11.17 im Trachtensaal in Raßreuth

(24.11.2017)
A zünftiger Abend,
 
ja wirklich zünftig war´s und tanzt is worn wia da Lump am Stecker.
A wenn a Tanz moi ned so bekannt war " Er "  wurde mit vui Hingabe
und no mehr Spaß gemeistert.
Da an haufer schneidige Buam vo diversen Vereinen mit dabei waren,
gingen natürlich a glei no a paar schneidige Plattler.
Schee war´s und beim nächsten moi san mia bestimmt wieder dabei.
 
A herzlichs Dankschön geht a an de Untervilstaler Aunkirchen, de uns
im Bus mitgnommen ham. Immer wieder a gschickte Sach mid Eich.
 
D.S.

Foto zur Meldung: Jugendkathrein am 24.11.17 im Trachtensaal in Raßreuth
Foto: Jugendkathrein am 24.11.17 im Trachtensaal in Raßreuth

Geburtstagsfeier

(01.11.2017)

Am 31. Oktober 2017 hat unsere Fahnenmutter Renate Wimmer einen runden Geburtstag gefeiert. Natürlich waren wir mit der Vorstandschaft, Festgefolge (von 1992 und 2012), Tänzern und Musikern vertreten.

Es war eine gelungene Feier, die von Familienangehörigen, dem Kirchenchor und dem Trachtenverein umrahmt wurde.

 

An dieser Stelle wünschen wir Renate nochmals alles Liebe und Gute, viel Gesundheit und Glück für die Zukunft!

Foto zur Meldung: Geburtstagsfeier
Foto: Geburtstagsfeier

Neuer Web-Auftritt

(31.10.2017)

Liebe Besucher unserer neuen Homepage,

 

unser neuer Web-Auftritt befindet sich noch in der Aufbauphase. Leider konnten noch nicht alle Fotos bzw. Infos eingestellt werden. Dies wird in den kommenden Wochen passieren.

 

Wir bitten um Eure Geduld und Euer Verständnis!

 

Eure Wolfachtaler

Wagen zieren für Leonhardiritt

(28.10.2017)

Am Samstag, den 28.10.2017, trafen wir uns am Hansbauern-Hof zum alljährlichen Wagen schmücken für den Leonhardiritt in Grongörgen. 

Ingrid und Elmar Grimbs sowie weitere Helfer hatten bereits herbstliches Material zum Verzieren gesammelt. Nach ca. 2 Stunden gemeinsamer Arbeit (zuschneiden, Girlanden binden etc.) waren wir relativ zügig fertig.

Anschließend ließen wir uns im Vereinsheim Kaffee, Kuchen und belegte Brötchen schmecken.

Leider wurde die Veranstaltung dann aufgrund einer Sturmwarnung kurzfristig abgesagt. 

 

Schee wars trotzdem! Danke an alle, die mitgeholfen haben.

 

Foto zur Meldung: Wagen zieren für Leonhardiritt
Foto: Wagen zieren für Leonhardiritt

Kinderzeltlager

(29.07.2017)

Am 29.07 war es wieder so weit, das Kinderzelten stand an. Treffpunkt war um 13.00 Uhr in Weng/Söldenau bei den Geronimo`s. Viele Trachtler-Kids waren unserer Einladung gefolgt und nach dem alle soweit „eingecheckt“ hatten, ging es zu Fuß, bei strahlenden Sonnenschein, los Richtung Niederbayerische Schotterwerke in Blindham. In Blindham angekommen, ließ es sich Herr Gussek (der Chef der Schotterwerke) nicht nehmen, unsere Kinder persönlich durch die Schotterwerke zu führen. Unsere Dirndl und Buam staunten was da alles hinter den Kulissen passiert, abgebaut, gebrochen und gewaschen wird. Wahnsinn. Sehr imponierte unseren Kindern auch das riesige Loch, in das so mancher gar nicht ganz runterschauen konnte. „Boah.. krass“, war es zu hören als wir uns den riesigen Muldenkipper ansehen durften und natürlich auch raufkraxeln und probesitzen. Ja, war wirklich richtig interessant für alle. Nach der Führung bekamen wir Getränke zur Abkühlung spendiert. Michael Diewald jun. hat sich im Namen aller mit einem kleinen Mitbringsel bedankt.

Dann ging es zurück nach Weng. Zelte wurden aufgebaut und jeder richtete sich häuslich ein. Wer so viel wandert und forscht braucht natürlich auch was zu essen - so wurde der Grill angeschmissen, lecker wars. Mit Lagerfeuer und Stockbrot ließen wir den Tag gemütlich ausklingen. Nach einem opulenten Frühstück und „relativ“ ausgeschlafen wurde gemeinsam aufgeräumt.

Danke an alle Mutti`s die uns mit leckern Salaten, Obst und Kuchen versorgt haben.

Danke an den MC Geronimo`s Sons die uns den Zeltplatz zur Verfügung stellt und die Getränke gesponsert hat. Schee war`s!

Foto zur Meldung: Kinderzeltlager
Foto: Kinderzeltlager

Maiandacht am Sussermarterl

(28.05.2017)

Zu Fuß machte sich wieder wie jedes Jahr eine zuerst kleine Gruppe auf Richtung Iglbecker Holz. Diese zuerst recht übersichtliche Gruppe wuchs und wuchs auf dem Weg in den Wald. Dort angekommen warteten bereits viele Besucher, die die Maiandacht alljährlich mitfeiern. Unter den ca. 80 Besuchern waren neben den Firmlingen der Pfarrei Unteriglbach, welche als Vorbeter fungierten auch Pastoralreferent Stefan Winter, welcher die liturgische Leitung übernahm. Musikalisch wurde die bayerische Maiandacht von den Bläsern des Vereins umrahmt. Ebenso trugen Carolin Reithner und Maria Schlögl ein Gedicht von Franz Schießl zu Ehren der Mutter Gottes vor. Nach der Maiandacht wurden alle Besucher wieder ins Vereinsheim zu Leberkäse und Salat eingeladen. Vorstand Peter Lindinger sen. bedankte sich bei Pastoralreferent Stefan Winter, bei den Bläsern für musikalische Umrahmung und bei den zahlreichen Besuchern, die sich wieder auf den Weg gemacht haben.

Foto zur Meldung: Maiandacht am Sussermarterl
Foto: Maiandacht am Sussermarterl

Preisplattln 2017 in Haus im Wald

(13.05.2017)

Preisplattln in Haus im Wald 2017

 

Bereits im Januar begannen unsere Kinder und Erwachsene das trainieren für das anstehende Preisplattln im Mai, welches dieses mal der Trachtenverein Haus im Wald ausrichtet.

 

Am Samstag, den 13. Mai 2017 war es dann soweit. Über 30 Teilnehmer aus unserem Verein machten sich auf Richtung Bayerischen Wald. Besonders Stolz sind wir, dass dieses Mal eine so große Anzahl von Dirndl und Buam unseres Vereins bei diesem Wettkampf teilnahmen. Dabei gingen einige erste, zweite und dritte Preise an unsere Buam und Dirndln in jeder Altersgruppe. Außerdem erreichten unsere Gruppen mit je drei Paaren auch Platzierugen im oberen Bereich. Sehr Stolz sind wir, dass der Wanderpokal der Dirndl in Iglbach blieb, ihn gewann dieses Mal Andrea Meßner.

 

Unsere Gewinner:

 

Altersgruppe 1 - Buam

- 2. Platz, Jakob Friedrich

- 3. Platz, Ben Hofbauer

 

Altersgruppe 2 - Dirndl

- 3. Platz, Annalena Schlotter

 

Altersgruppe 3 - Dirndl

- 3. Platz, Katharina Schlögl

 

Altersgruppe 4 - Dirndl

- 2. Platz, Maria Schlögl

- 3. Platz, Claudia Anzenberger

 

Altersgruppe 4 - Buam

- 1. Platz, Matthias Eichlseder

 

Altersgruppe 5 - Dirndl

- 1. Platz, Bettina Riemer

- 2. Platz, Andrea Meßner

 

Altersgruppe 5 - Buam

- 2. Platz, Rainer Diewald

- 3. Platz, Michael Diewald

 

Altersgruppe 6 - Dirndl

- 2. Platz, Christa Bauer

- 3. Platz, Birgit Scheuer

 

Altersgruppe 6 - Buam

- 1. Platz, Thomas Sigl

 

Wir  gratulieren an dieser Stelle allen Teilnehmern zu ihren Preisen und freuen uns auf das nächste Preisplattln.

 

Foto zur Meldung: Preisplattln 2017 in Haus im Wald
Foto: Preisplattln 2017 in Haus im Wald

Theatersaison 2017

(23.01.2017)

Auch die Theatersaison 2017 war wieder ein großer Erfolg. Neunmal spielte die Iglbacher Theatergruppe vor fast durchwegs ausverkauftem Haus.

Tante Paula, eine reiche, ältere Dame feiert ihren Geburtstag - und die Erben stehen bereits Schlange. Aber Paula sieht gar nicht danach aus, als würde sie demnächst das Zeitliche segnen…oder vielleicht doch?

Aufgeführt wurde das Stück „Da kahle Krempling“ von Peter Landstorfer – eine Komödie mit (beinahe) kriminellen Entwicklungen, das sich vor allem durch die so unterschiedlichen teils sonderbaren Charaktere auszeichnet.

Unsere Theatergruppe ist ein bunt gewürfelter Haufen aus Darstellern mit langjähriger Erfahrung (Publikumsmagneten) und Neulingen - die perfekte Besetzung. Bühnentechnisch sowie darstellerisch barg das Stück wieder einige Herausforderungen. Doch nach einer Probenzeit von ca. drei Monaten war es aufführungsreif.

Die Zuschauer nahmen das Stück begeistert auf, was die Spielfreude natürlich noch steigerte. Gegen Ende der Aufführungszeit ging es fast wie von selbst.

Ein ganz besonderer Dank gilt unserem „Theater-Chef“ Harald Roitner, der nicht nur Darsteller ist, sondern sich auch um viele andere Dinge im Hintergrund kümmert. Außerdem danken wir unserer Fahnenmutter Renate Wimmer, die wie immer für den Kartenvorverkauf und die Abendkasse zuständig ist. Nicht zuletzt seien noch die vielen Helfer erwähnt (Küche, Ausschank, Pausenverkauf, Bedienung, Bühnenauf- und abbau, Einladungen, Werbung, Fotos etc.), ohne deren Einsatz die Vorstellungen nicht denkbar wären.

Das zur Tradition gewordene „Nocheschmatzn“ ist wahrscheinlich der gemütlichen Atmosphäre in unserem Vereinsheim geschuldet. Ohne unsere Musiker, die bereits vor den Vorstellungen, in den Pausen und hinterher „aufspuin“, wäre es aber nur halb so schön – auch an dieser Stelle unser herzlichster Dank.

Wir freuen uns jetzt schon auf die Saison 2019. Demnächst in diesem Theater.

Foto zur Meldung: Theatersaison 2017
Foto: Theatersaison 2017